• Störtebeker Szene
  • Gruppenbild Darsteller
  • Die Band Laway

Das Stück Keen Nüst för Störtebeker

Friedlich und freundlich ist es in Marienhafe! Einwohner und Liekedeler arbeiten Hand in Hand. Störtebeker hat seine große Liebe gefunden und ist sich der Freundschaft aller Brookmerländer absolut sicher. Nur Foelke Kampana zeigt ein etwas verändertes Verhalten.
Auf der anderen Seite grollt aber nach wie vor die Hanse und will eine endgültige Entscheidung der ostfriesischen Häuptlinge. Auch Marienhafe ist davon nicht ausgeschlossen….

Das Stück für die 7. Auflage der Störtebeker Freilichtspiele in Marienhafe hat Erhard Brüchert aus Bad Zwischenahn geschrieben. Frank Grupe aus Hamburg, der schon 2002 das Stück “Gold, Füür und Isen“ inszenierte führt die Regie. Wie 2011 wechseln auch bei dem Stück „Keen Nüst för Störtebeker“ die Spielorte: Marienhafe, Lübeck, Emden und Upgant-Schott. Zwischenbilder, Parallelhandlungen und die wechselnden Orte sind für den Bühnenbau wieder eine Herausforderung.

Das Gesamtbild aus mehr als 100 Darstellern, aufwendigen Kostümen, pyrotechnischen Effekten, zur Thematik passenden musikalischen Stücken aus der Feder von Gerd Brandt und von der Gruppe Laway live bei jeder Vorstellung vorgetragen – all das verspricht vor der Kulisse der St. Marienkirche und des Störtebekerturms ein spannendes, abwechslungsreiches Historien-Spektakel.

 

Freilichtspiele Marienhafe

Klaus Störtebeker: Unter dem Motto "Keen Nüst för Störtebeker" finden im Sommer 2014 die VII. Freilichtspiele in Marienhafe statt. Weitere Infos erhalten Sie unter Tel. 04934 81888. Ticketverkauf ab 5. Dezember 2013.

Spielzeiten:

Juli
Fr. 18.07., Sa. 19.07., So. 20.07., Di. 22.07.,
Mi. 23.07., Fr. 25.07., Sa. 26.07., So. 27.07.,
Di. 29.07., Mi. 30.07.
August
Fr. 01.08., Sa. 02.08., So. 03.08., Di. 05.08.,
Mi. 06.08., Fr. 08.08., Sa. 09.08., So. 10.08.,
Di. 12.08., Mi. 13.08., Fr. 15.08.
Aufführungsbeginn: 20:30 Uhr
Einlass: ab 20:00 Uhr